Menü schließen
Familienhund Welpen Hundewelpen aus Schleswig-Holstein
Hallo und herzlich willkommen, ich bin Adele, ich lebe mit Lina, Rune, Hemme, Lönne, Meike und Hendrik
im wunderschönen Hohenaspe in Schleswig-Holstein.
Zur Wurfplanung

Entscheidungshilfen

Die Entscheidung sich einen Hund anzuschaffen ist manchmal schnell getroffen, für den Menschen aber in der Regel abschätzbar. Für den Hund dagegen, ist es alles, was er hat ... Sie und Ihre Familie werden sein Leben sein!

1. Sich einen Hund zu kaufen, birgt eine große Verantwortung und womöglich Veränderung für die ganze Familie. Es ist zugleich ein zeitintensives aber auch relativ pflegeleichtes neues Familienmitglied. Bedenken Sie, dass ein Hund jeden Tag, jeden Urlaub und jeden Besuch bei Freunden verändern wird.

2. Die elementarste Aufgabe eines jeden Hovawartes sollte es sein dürfen, einen Hof/Haus mit Grundstück und die Familie beschützen zu dürfen. Aus diesem Grunde möchten wir unsere Welpen nicht in die reine Wohnungshaltung abgeben.

3. Wir würden uns sehr freuen, wenn sie unsere Welpen in der Zeit vor der Abgabe mehrmals besuchen kommen. So können sowohl sie sich als Person bzw. Familie, aber auch der Welpe an sie gewöhnen, was allen Beteiligten die Zeit nach der Abgabe erleichtern wird.

4. Unsere Welpen werden mehrfach entwurmt, gechipt, mit Ahnentafel und geimpft übergeben.

5. Unsere Welpen werden liebevoll und familiär aufgezogen und sind somit sehr gut sozialisiert und geprägt. Wir wünschen uns für sie ein genauso liebevolles Zuhause.

6. Durch unsere vier Kinder und dementsprechenden Besuch sind unsere Welpen an Kinder gewöhnt.

7. Ein Hovawart ist ein Familienhund. Er möchte und sollte Teil Ihrer Familie werden dürfen. Deshalb geben wir unsere Welpen nicht in eine reine Zwingerhaltung ab!

8. In unserem Hovawart-Verein ist die Zucht grundsätzlich nur mit HD-freien (A1 und A2) Tieren erlaubt.

9. Wir nehmen unsere Hunde im Notfall immer wieder von Ihnen zurück, auch nach Jahren.

10. Als verantwortungsvolle Züchter interessiert uns die Entwicklung unseres Nachwuchses, so dass wir uns über weiteren Kontakt freuen würden. Auch bei allen weiteren Fragen rund um Aufzucht,Ernährung, Erziehung stehen wir gerne helfend zur Seite.

11. Wir raten jedem Hundesbesitzer zu dem Besucher einer Hundeschule. Hier lernen sowohl der Hund als auch sein Besitzer so viel übereinander, dass sie viele Jahre ein unzertrennliches Team werden können. Gerade der Hovawart-Rüde hat teils einen starken Kopf, was gut und auch gewollt ist. Er soll ja immerhin in Eigenregie ihren Grund und ihre Familie beschützen. Diesen starken Geist richtig zu lenken, ohne dabei dem Hund Unrecht zu tun, ist eine Kunst. In der richtigen Hundeschule (siehe Links) werden sie dieses jedoch mühelos erlernen.